Profiltext - Loge des Phoenix

Direkt zum Seiteninhalt
Vorlieben, Neigungen, Fantasien

Bitte nehmt Euch Zeit um das Formular auszufüllen, denn es ist Eure Visitenkarte!

Wie es den Regeln und den Kriterien entspricht, gibt es aus Diskretionsgründen keine Profile unserer Mitglieder.
Singles, Paare oder Interessensgruppen präsentieren sich nach Ihren legitimen, sexuellen Orientierungen.
Dies erfolgt durch den eingesendeten Text in der Registrierung.
Dieser sollte daher umfassend, reale Fantasien, Neigungen, Erfahrungen, Vorlieben beinhalten.



Ausschreibungen, Einladungen zu Inszenierungen, das Realsiegel, all dies erfolgt auf Basis Eurer Angaben!

Die Kriterien und Regeln zeigen die Sinnlosigkeit von Falschangaben auf,
denn erst nach Prüfung Eurer Angaben in einem Casting wird das Realsiegel bestätigt.

Bitte nur Nickname und Emailadresse die bei der Registrierung verwendet wurden!!



Detailangaben

Wir sind ein Paar
männlich
weiblich
TV
Interessensgruppe

hetero
bi
lesbisch
schwul
asexuell
pansexuell
TV
Benachteiligung

devot
masochistisch
dominant
sadistisch
switcher
erfahren
unerfahren

Einzeltreffen intim
Gruppenaktivitäten
girlfriend
BDSM
Veranstaltungen
Inszenierungen

ja
nein
Nur wenn du schon persönlich bekannt bist.


Bitte so offen und direkt deine/Eure Erwartungen, Vorlieben, Fantasien ausdrücken

Foto kann, muss nicht mitgesendet werden.

Bitte genau lesen bevor Ihr zustimmt!

Meine Angaben sind real und ernsthaft.
Ich / wir sind Partnersuchend.
Die eingefügten Medien zeigen nur dich persönlich und keine fremde Person.
Alle Angaben entsprechen den Regeln der Loge und du bist bereit dich danach zu richten.

Die betreffende Person des angeschriebenen Profils entscheidet aus freiem Willen, ob sie auf deine Zuschrift antwortet oder nicht, es besteht keinerlei Verpflichtung zu antworten oder persönlich zu treffen.

Mir / uns ist bewusst, dass es vorrangig um sexuelle Prioritäten geht, daher akzeptiere ich/ wir auch, dass ich / wir dahingehend kontaktiert und nach meinen / unseren Angaben angepasst angeschrieben oder angesprochen werden und empfinden dies weder als Belästigung noch als Beleidigung.

Besonders für den BDSM Bereich ist eine Teilnahme an Inszenierungen oder Veranstaltungen der Loge nur mit passenden Neigungen und ausdrücklicher Zustimmung erlaubt wird. Tabus und Vorgaben sind, ohne Wenn und Aber einzuhalten und zu respektieren.
Auch bei Paaren oder anderen Konstellationen muss die Zustimmung immer von allem Partner/innen erteilt werden. Jede Teilnahme oder Ausschreibung an Treffen erfolgt aus freiem, eigenem Willen und ich orientiere und verhalte mich ausdrücklich nach den Regeln und Kriterien der Loge.

Es dürfen keinerlei Informationen über Treffpunkte, Themen, Teilnehmer oder andere Erkenntnisse, die in der Loge gemacht werden an Außenstehende weitergegeben werden.
Es sind keine Fragen nach privaten Daten erlaubt oder müssen solche beantwortet werden. Wer von sich aus solchen Auskünften erteilt, macht dies auf eigene Verantwortung und die Loge kann wegen eventuellen Unannehmlichkeiten nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Seitens der Loge werden keine Namen genannt, keine Auskünfte erteilt, keinen Telefonnummern, Bilder oder Namen weitergegeben.

In der Loge werden ausschließlich die Nick Namen verwendet und alle Bilder werden ohne Gesicht gezeigt und schwarz / weiß!
Ich erteile ausdrücklich die Bewilligung Fotos nach diesen Richtlinien zu bearbeiten und für Rendezvous, Profil, Treffen und Bewerbungen für solche zu verwenden.

In der Loge werden keine professionellen, sexuellen Dienstleistungen angeboten.

Jegliche Kosten decken ausschließlich den Aufwand für die Inszenierung und niemand wird für sexuelle Handlungen bezahlt. Auch nicht, wenn die Themen eine Bezahlung beinhalten, wie eben in den Versteigerungen, Edelnutte, Ehehure usw.!
Es wird in der Loge als selbstverständlich angesehen, dass den Kostenanteil der Damen die Herren übernehmen!
Für Herren die Rollenspiele mit Mätressen, Dienstmädchen usw. bevorzugen, wobei die Luststeigerung durch eine finanzielle Zuwendung für beide erreicht wird dient dies nicht zu einem Geschäftsabschluss, sondern ausschließlich zur perfekten Realisierung des Rollenspieles und wird ebenfalls in die oben erklärten Kosten eingebunden.
Besondere Szenarien dafür sind eben Rollenspiele in denen der Reiz durch die finanzielle Zuwendung gesteigert oder erst erfüllt wird wie auch der generelle Fetisch in Beziehungen mit starken sozialen und finanziellen Unterschieden.
Dies trifft besonders in Konstellationen wie "Sugardaddy" oder im Rollenbild worin eine finanzielle Abhängigkeit oder Unterstützung eine erwünschte, luststeigernde Komponente darstellt zu. Dies muss aber immer eine freiwillige Zustimmung beinhalten und ein Ausstieg für alle Beteiligten zu jedem Zeitpunkt möglich sein. Auch dürfen sie nur legitime sexuelle Orientierungen beinhalten. Die Kriterien und Sicherheit der Loge entfallen bei rein privat vereinbarten Treffen.

Viel Spaß wünschen
Baronesse S.
Marquis M.


Vielen Dank
Wir freuen uns Euch in der Loge und im Cercle begrüssen zu dürfen!






Zurück zum Seiteninhalt