AGBS - Loge des Phönix

HalloLogout
Direkt zum Seiteninhalt
Was ist die Loge des Phönix
Hier finden sich Einzelpersonen, Paare oder Gruppen zur Partnersuche nach sexuellen Prioritäten.

Jede legitimen, sexuellen Orientierung, ausgefallenen Neigungen, speziellen Konstellationen, oder auch körperlichen Benachteiligungen oder sexuellen Störungen.
Unsere gebotenen Möglichkeiten, Inszenierungen und die Art der Partnerfindung ist einzigartig und wird mit sehr großem Aufwand und auf sehr hohem Niveau angeboten

Hier finden sich Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen die sie ändern möchten.
Dies betrifft die üblichen Lebensbereiche, wobei wir aber besonders die sexuellen Orientierungen in den Vordergrund stellen.
Wie sehen keine Begegnung als Spiel, auch wenn bestimmte Rollenbilder eingenommen werden unter denen die Treffen stattfinden.
Viel mehr ist es die diskrete, anonyme Annäherung ohne das Berufs - wie Privatleben gleich offenlegen zu müssen.
Durch unsre Regeln und Kriterien trifft man dabei aber ausschließlich auf geprüfte Mitglieder deren Interessen real sind und mit den Eigenen übereinstimmen.

Auch wenn der Anfang, die Hürden Mitglied werden zu dürfen sehr stereng gehandhabt werden, sie bieten die größtmögliche Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Besonders für intensive Vorlieben ist dies eine Sicherheitsgarantie bei einem Blind Date!



Was ist unter legitimer sexueller Orientierung zu verstehen?

Unter einer sexuellen Orientierung wird die Ausrichtung der sexuellen Wünsche und Bedürfnisse, des sexuellen Verlangens auf ein spezifisches “Sexualobjekt” verstanden.
Es geht also bei einer sexuellen Orientierung darum, was bzw. wer bei einer bestimmten Person sexuelles Verlangen anregt oder anders formuliert, was jemand als lusterzeugend oder luststeigernd erlebt.
Vorwiegend werden sexuelle Orientierungen wie Heterosexualität (Frau sucht Mann, Mann sucht Frau), und auch von Homosexualität (Mann sucht Mann, Frau sucht Frau) als Standard gesehen.
Selbstverständlich ermöglicht entsprechend auch die Loge heterosexuelle Partnersuche bzw. beinhaltet für den Gay Bereich eine schwule und eine lesbische Partnerfindung bzw. Partnerinnenfindung.

Jedoch gibt es weitere legitime sexuelle Orientierungen  welche derzeit besonders von Phönix berücksichtigt werden.
Dies betrifft beispielsweise den Bereich der Bisexualität, wo die sexuellen Bedürfnisse sowohl Männer als auch Frauen beinhalten.
Es betrifft jedoch ebenfalls die Bereiche BDSM bzw. SM, wo es um das Ausleben von Dominanz und Unterwerfung geht, sowie die Bereiche Transsexualität (Transgender: Transfrauen, Transmänner), Transvestitismus (Transvestiten) und den Bereich der Pansexualität (allein der Mensch zählt, egal ob Mann, Frau, Transgender, Zwitter).

Wir bieten für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung und / oder sexuellen Störungen den passenden Rahmen, um eine auch im sexuellen Bereich erfüllende Partnerschaft zu finden!  
Ausführliche Gespräche, die strengen Kriterien und der große Aufwand bei einem Dating, berücksichtigt besonders eine effektive Partnersuche für Menschen mit Bisexualität, BDSM Interessen, Transsexualität sowie mit pansexueller Orientierung mit höchstmöglicher Diskretion und Sicherheit.
Diese Treffen verbinden nicht nur Singles sondern auch Paare, Gruppen, Verbindungen mit denselben oben genannten sexuellen Orientierungen.
Neben dem Bereich der Sexualität im engeren Sinne, berücksichtigt Phönix auch weitere Aspekte des Sexualverhaltens bei der angebotenen Vermittlung.
Dies betrifft beispielsweise den Bereich der Stärke des sexuellen Verlangens, Phönix bietet auch eine gezielte asexuelle Partnersuche im Sinne der Vermittlung platonischer Beziehungen an.
Ebenfalls wird Intersexualität als Vorhandensein sowohl männlicher als auch weiblicher Merkmale berücksichtigt (Zwitter, Hermaphroditen), indem von allen Mitgliedern die Bereitschaft und das Interesse an einer Partnerschaft mit einem intersexuellen Mitglied erfragt wird.
AGBS


Um diverse, rechtliche und gewerbliche Kriterien zu erfülle, werden alle Arrangements mit persönlichem Kontakt, alle Szenarien, Inszenierungen, Veranstaltungen von der Agentur Phönix GmbH geführt und dienen ausschließlich der Partnerfindung nach sexuellen Prioritäten.
Jede Person, die der Loge oder dem Cercle des Phönix beitreten will, handelt ausnahmslos aus freiem eigenem Willen, und verpflichtet sich folgende Regeln zu befolgen und Kriterien zu erfüllen.

Dazu ist von allen Beteiligten zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren:

• Der Zugang zur Homepage ist kostenlos und wird ausschließlich registrierten Personen gestattet, die durch die Registrierung alle Regeln und Kriterien akzeptieren.
• Zur Registrierung sind frei gewählte Namen zu verwenden die zur sexuellen Orientierung passen.
• Egal ob Einzelpersonen, Paare oder Gruppierungen, jede Person handelt für sich selbstbestimmt, ohne Zwang, aus freiem Willen.
• Vollen Zugang erreicht man ausschließlich durch Registrierung, ausgefüllter Visitenkarte und dem Realsiegel. Es besteht aber kein Recht auf Zugang zu den unterschiedlichen Bereichen.
• Das Realsiegel bestätigt alle Angaben und die reale Existenz eines Mitgliedes.
• Private Daten oder Informationen werden ausschließlich vom Mitglied weitergegeben. Jedes Drängen oder Nachfragen ist zu unterlassen.
• Alle Mitglieder unterliegen einer strikten Schweigepflicht über Örtlichkeiten, teilnehmenden Personen, Themen und Geschehnisse.
• Um alle beteiligte höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, sind für bestimmte, intensive Vorlieben klare Zustimmungen zu erteilen.
• Es wird bestätigt, dass in den letzten 5 Jahren keine Straftaten wegen Gewalt und oder Sexualdelikten begangen wurden.
• Es wird bestätigt, in den letzten 5 Jahren keinerlei professioneller, sexueller Dienstleistung nachgegangen zu sein.
• Es dürfen keine sexuellen Dienstleistungen angeboten werden.
• Alle Konstellationen, Rollenspiele, sexuelle Vorlieben die den finanziellen Anreiz, den unterschiedlichen Lebensstandard oder gesellschaftliche Stellung beinhalten werden daher ausschließlich vom Cercle nach klaren schriftlichen Zustimmungen arrangiert.
• Mitglieder die derartige Vorlieben haben unterliegen strikten auf die Situation abgestimmter Regeln, die besonders die entstehende Abhängigkeit betreffen.
• Dies betrifft auch alle Mitglieder mit sehr intensiven Vorlieben wobei auch bewusst Schmerzen und Spuren, wie auch eine eventuelle Hörigkeit vorausgesetzt wird.
• Es muss allen völlig bewusst sein, dass unsere Verantwortung darin liegt nur geprüften, gefestigten Personen mit übereinstimmender Neigung den Zugang zu derart intensiven Szenarien zu erlauben.
• Um die bestmögliche Realisierung von intensiven Vorlieben zu ermöglichen, werden persönliche Zustimmungen aller beteiligter eingeholt, um störende Unsicherheiten gar nicht zuzulassen.

Alle Arrangements der Loge und des Cercles werden nach Fantasien, Vorlieben, Neigungen unserer Mitglieder inszeniert und sind private und keine öffentlichen Veranstaltungen,
Egal ob im kleinen intimen Rahmen oder größeren Gruppierungen, die Themen sind immer von Mitgliedern, mit Mitgliedern und für Mitglieder ausgerichtet und entsprechen auschließlich den persönlichen, privaten sexuellen Vorlieben.
Nur mit Realsiegel und diversen Zustimmungen und Bestätigungen sind die weiteren Ebenen wie Cercle, Exklusivbereich usw. zu erreichen.
Diese Ebenen erreicht man durch Zuverlässigkeit, Teilnahme an entsprechenden Inszenierungen, besondere Voraussetzungen, Vorlieben, Neigungen, Fantasien.

Verhaltensregeln und bestimmte Kriterien sind auf der Homepage unter Infos nachzulesen.

Die Aufwandskosten sind von den teilnehmenden Mitgliedern abzudecken.
Dies gilt auch für Kosten, die in bestimmten Rollenspielen beinhaltet sind, um sie möglichst real zu gestalten und unterliegen den persönlich, privaten Vereinbarungen betreffender Personen.
Personen die Praktiken und Rollenbilder bevorzugen in denen finanzielle Zuwendungen die Lust steigern, unterliegen besonderen Kriterien und Regeln.
Diese Mitglieder begeben sich freiwillig und völlig bewusst durch diese Zuwendungen, die für bestimmte Lebenslagen und Situationen verwendet und begründet werden, in eine Hörigkeit und Abhängigkeit, die ihrem besonderen Fetisch dienen und befriedigen. Dies ist eine rein persönliche, private Entscheidung aus freiem Willen zwischen den betreffenden Personen aus sexuellen und nicht geschäftlichen Interessen.
Dies wird im Aufnahmeritual in den Cercle klar ausgesprochen und schriftlich bestätigt.
Die Aufnahme in diesen Kreis an Personen ist nur durch Zugangs Rituale erlaubt die klaren Regeln für den gesamten Zeitraum vorgeben, wie auch Ausstiegs Rituale, die ebenfalls durch klare Regeln erfolgen.
Dies gilt für den gesamten Exklusivbereich und der gesamte Weg wird in der Chronik aufgezeichnet, dokumentiert und alle Rechte fallen an den Cercle.

Um zu verhindern, dass Vorspiegelung von sexuellen Interessen aus reinen finanziellen Interessen möglich ist, dass teilnehmende Personen sicher und geschützt sind, sind den Personen die strikten Konsequenzen bekannt, bewusst und in vollem Umfang schriftlich und persönlich bestätigt und akzeptiert.

Die Daten werden so lange nach unterschiedlichen Richtlinien geführt und verwendet, bis das Mitglied durch Erfüllung des zutreffenden Rituals die Löschung dieser Aufzeichnungen erreicht.
Löschung bedeutet, dass die Daten auf einem verschlüsselten Medium gespeichert werden, nicht mehr auf der Plattform zur Verfügung stehen. Zur Einhaltung des Schweigegelübde auch nach der Zeit im Cercle werden die Daten erst nach einer bestimmten Zeit je nach Intensität der Aktivitäten des Mitgliedes vernichtet.

Jeder Verstoß wird mit Konsequenzen geahndet und jedem betroffenen Mitglied wird ebenfalls der Schutz an Diskretion aufgehoben da der sofortige Ausschluss erfolgt.

Um Lügen, falschen Profilen, vorspielen von sexuellen Vorlieben, rein auf finanzielle Leistung bezogenen Handlungen, professionell Mitglieder zu vermeiden zu vermeiden werden diese Regeln und Kriterien auch kompromisslos umgesetzt. Es wird niemanden erlaubt andere Mitglieder zu täuschen oder gar zu betrügen oder sich respektlos zu verhalten.

Alle Zusammentreffen werden eben aus diesen Gründen sehr sorgsam arrangiert, auch wenn es sich um intensive Themen handelt. In den Begegnungen soll jede/der geschützt sein in seinem Tun solange es ehrlich, aus reiner Lust und nach angegebenen Vorlieben, Fantasien, Neigungen geschieht. Jede/der Partnersuchende darf sich darauf verlassen, dass sein Gegenüber, oder eingeladenen Teilnehmer/Innen ausschließlich dieselben sexuellen Interessen verbinden und jegliche Handlung, jedes Rollenbild ohne Hemmungen ausgeführt, gelebt und realisiert werden darf.

Auch wenn alle schriftlichen, persönlichen Angaben geprüft werden, können wir keine Garantie für deren Richtigkeit abgeben.

Wir bestätigen durch das Realsiegel das Vorliegen der angegebenen sexuellen Vorlieben, die reale Existenz des Mitgliedes und dass auf allen Fotos und Medien das Mitglied abgebildet ist.
Für alle in der Loge oder dem Cercle aufgenommenen Medien, überlassenen Medien, liegen die Rechte bei der Loge oder Cercle.
Derartige Aufnahmen sind nur für bestimmte Ausschreibungen und nur das betreffende Mitglied bestimmt.
Diese Rechte bleiben zur Absicherung oder um unterschiedliche Zustimmungen und Vereinbarungen durchzusetzen, im Besitz der Loge oder Cercle.
Diverse persönliche Zustimmungen, Erklärungen bleiben ebenfalls aus rechtlichen Gründen im Besitz der Loge und Cercle, wie alle schriftlichen Aufzeichnungen über Inszenierungen, Teilnahme an Inszenierungen, eigenen Ausschreibungen und zur Dokumentation über Szenarien, Veranstaltungen und Inszenierungen.
Alle Aufnahmen werden natürlich, wie in den Regeln so bearbeitet, das keine personenbezogenen Hinweise und Merkmale zu erkennen sind. Davon ausgenommen sind nur Mitglieder, die den Exklusivstatus anstreben oder angestrebt haben und dessen Regeln unterliegen.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich die Regeln und Kriterien zur Kenntnis bringen müssen.

Wir beheben keine Onlinegebühren oder Vorauszahlungen, alle anfallenden Kosten werden vorher bekanntgegeben und sind ausschließlich vor Ort zu begleichen und unterliegen dem österreichischen Steuerrecht.
Die Höhe der Kosten bestimmt der nötige Aufwand, die Anzahl der Teilnehmer/innen und natürlich die Kosten für die Rahmenbedingungen.
Als Beispiel der Zusatzkosten um den passenden Rahmen zu schaffen sind eventuell zu beschaffenden Kostüme, besondere Vorbereitungen oder auch die Kosten für extra anreisende Mitglieder , wenn deren Teilnahme ausdrücklich erwünscht wird.
Diese Kosten werden immer unter den Teilnehmenden aufgeteilt, außer es handelt sich um eine Inszenierung wozu selbst gewählte Personen auf Wunsch eingeladen werden.

Sie bestätigen zugleich mit jedem finanziellen Aufwand, dass Sie dadurch kein Recht auf eine sexuelle Dienstleistung erlangen oder begleichen, dass alle eventuell stattfindenden sexuellen Handlungen aus privaten, persönlichen Interessen, von allen Beteiligten freiwillig und der persönlichen Sexualität entsprechend geschehen.

Der Cercle und die Loge arrangieren ausschließlich Inszenierungen von Mitgliedern, für Mitglieder und mit Mitgliedern. Die Regeln und Kriterien bestätigen den Wunsch der zugestimmten Intensität, der Position, die dabei eingenommen werden möchte, den Ablauf, die teilnehmenden Personen, passendes Ambiente, Diskretion, bestmögliche Sicherheit und dass nur übereinstimmende Partnerwünsche zugelassen werden.

Wir geben die Themen nach Fantasien unserer Mitglieder vor, wählen unter den Bewerber/Innen die Teilnehmenden aus,  wählen die Örtlichkeit des Zusammentreffens die Bestimmungen und Rahmenbedingungen. Die Teilnahme erfolgt aus reinen privaten, sexuellen Interessen und wie diese erfolgt, wie die Themen umgesetzt werden liegt nicht in unserer Verantwortung.
Alle Teilnehmenden handeln freiwillig und sind für psychische und physische Unversährtheit selbst verantwortlich.

Wenn es das Arrangement vorsieht, übernehmen gewählte Zeremonienmeister/Innen den Einstieg, werden bestimmte Rollen von zuverlässigen Mitgliedern übernommen, um den Ablauf zu gewährleisten. Dies betrifft lediglich die Rahmenbedingungen, nie aber intime Geschehnisse, die den persönlichen sexuellen Bereich betreffen, dies obliegt ausschließlich, nach freier Entscheidung, Zustimmung, Einverständnis den dafür eingeladenen Mitgliedern.

Praktiken, Ausführung, Intensität obliegt ausschließlich den Mitgliedern und fällt nicht in unsere Verantwortung.

In den Ausschreibungen verwenden wir selbstgewähltes, personenbezogenes Bildmaterial das die Eigenschaften, die Vorlieben und auch die Umsetzung dieser aufzeigen. Der Text ist themenbezogen und sehr direkt gehalten. Dies beinhaltet auch erniedrigende Bezeichnungen, ordinäre Ausdrucksformen und Darstellungen, die von den Mitgliedern ausdrücklich erwünscht sind, um den bestmöglichen Erfolg der Ausschreibung zu erzielen.

Themen wie, Versteigerungen, Entführungen, Verhöre, Überlassung, Benutzung, Sklavenmarkt, Sklavin, Eigentum, Ehehure, Schlampe, Dreckstück, Stute usw. sind ausdrücklich erwünscht und stellen keine Beleidigung im eigentlichen Sinn dar.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass derartige Zuordnungen, Rollenspiele, Ausdrucksformen ausschließlich für die Ausschreibung, bis und während der Inszenierung verwendet werden. Die Regeln und Kriterien beinhalten klar die Begrenzungen und stellen auch fest, dass nach dem Treffen Verschwiegenheit zugesichert wurde und verpflichtet. Jegliche Zuordnung, Bemerkung im Privat und Berufsleben wird mit allen Mitteln bekämpft.

Davon ausgeschlossen sind lediglich betreffende Mitglieder des Exklusivbereiches, denn diese Arrangements und Vereinbarungen beinhalten andere Zuordnungen, Verpflichtungen und Zusagen.

Weder die Führung noch die Mitglieder der Loge oder des Cercles nehmen unerwünscht Kontakt auf. Nur wenn das Mitglied oder die Mitglieder eine Inszenierung wünschen oder an einer teilnehmen möchten werden die dafür vorgesehenen Schritte unternommen.
Visitenkarten werden auf Wunsch mit der angegebenen Emailadresse veröffentlicht, um anderen Mitgliedern die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu bieten. Dies erfolgt aber auf ausdrücklichen Wunsch. Ansonsten erfolgt die Kontaktaufnahme anonym und nur wenn der Kontakt erwünscht wird.
Es besteht die Möglichkeit den Text in der Visitenkarte zu ändern, nicht aber die registrierte Emailadresse.

Wir behalten uns das Recht vor, Mitgliedsanträge ohne Begründung abzulehnen.

Wir weißen darauf hin, dass die Prüfung für das Realsiegel besonders die gefestigten sexuellen Orientierungen und Vorlieben betrifft. Dies erfolgt in einer eigenen Ausschreibung eines Rollenspieles oder Szenarios, oder eben in einer Teilnahme an einer zutreffenden Ausschreibung.
Dies muss bitte aus eigenem Engagement erfolgen, wir schreiben Sie dafür nicht an!

Die Anforderungen für die Prüfung werden nach den Angaben in der Visitenkarte getroffen und von uns bestimmt!
Wir ersuchen von einer Registrierung mit falschen Angaben, oder nur aus Neugierde, mit falschen Emailadressen usw. abzusehen, denn dies führt zu keinem Erfolg und ist absolut sinnlos.
Daher bitte genau prüfen, ob Ihr Interesse stark genug ist, um die Hürden zur Aufnahme zu schaffen, denn erst ab da eröffnen sich die exklusiven, vielseitigen Möglichkeiten.

Alle Zusammentreffen erfolgen im privaten, diskreten Rahmen in unserem Herrenhaus, unseren Appartements oder von unseren Mitgliedern zur Verfügung gestellten Villen, Jagdhütten, Jachten usw.! Für Veranstaltungen werden passende Räumlichkeiten nach unseren Kriterien gewählt angemietet.

Wir freuen uns Euch kennen zu lernen.

Zurück zum Seiteninhalt